home | login | email
Suche

Jugend debattiert 2022

Das Schuljahr 2021/22 neigt sich dem Ende entgegen und mit ihm auch das nächste Kapitel der langjährigen Geschichte unserer AG „Jugend debattiert“. Zu Beginn der diesjährigen Wettbewerbssaison konnte sich das Team über das Hinzustoßen von Isabel Pawlik (10c) und Luka Mende (Jahrgangsstufe11) freuen, die mit ihrem Engagement für Bereicherung sorgten.
Nicht nur aufgrund der andauernden Covid-Beschränkungen war es ein besonderes Jahr. Der Regionalwettbewerb fand erneut online statt und unsere SchülerInnen wussten zu überzeugen. Bei ihrer Premiere erreichten Isabel und Luka auf Anhieb fantastische Platzierungen.

Doch herausragend agierte erneut Klara Fritzsche (Klasse 12), welche dank einer überragenden Leistung den Titel als Regionalsiegerin erringen und somit in unserer Schule halten konnte. Neben der Freude ging mit dem Sieg auch die Qualifikation für den Landesentscheid einher. Dank einer guten Organisation und der verbesserten Corona-Lage war es möglich, am 01.04. tatsächlich wieder nach Potsdam an die Universität zu reisen, wo die Qualifikationsrunden des Landesfinales  stattfinden sollten. Mit überzeugenden Argumenten zu den Themen "Filmen von Polizisten im Einsatz" und der Rolle der Schule beim "Erziehen zum positiven Blick auf den eigenen Körper" schaffte Klara den Einzug in die Finaldebatte, welche in der Potsdamer Staatskanzlei stattfand.

Diskutiert wurde die Frage, ob in Großstädten die kurzfristige Vermietung von Wohnraum über Online-Portale verboten werden sollte.

Mit einer erneut guten Leistung erreichte sie einen starken 3.Platz und kann im Rückblick auf die Saison sehr stolz auf sich sein.
Es war ein besonderes Jahr, nicht zuletzt weil es für einige von uns das letzte Jahr war.

Neben Klara Fritzsche sind auch die anderen Team-Mitglieder der 12.Klasse ein letztes Mal in ihrer Schulzeit an der Vorbereitung und Durchführung der Wettbewerbe beteiligt gewesen. Für uns endet die Schulzeit und damit die Mitgliedschaft in der AG. Die Verbundenheit aber wird bleiben.

 

Sorgen um unsere AG muss sich jedoch niemand machen, da mit Frau Klöditz die AG-Leitung bleibt und auch Luka und Isabel weitermachen. Neue „Mitstreiter“ werden noch gesucht.

 

Ohne den Einsatz, die Unterstützung und die Leidenschaft von Frau Klöditz wären die vielfältigen Erfolge unserer DebattantInnen niemals möglich gewesen, an dieser Stelle ein ganz großer Dank!

Nach diesem Rückblick heißt es also dankbar zu sein für die Erfolge und sich gemeinsam darauf zu freuen, was unsere DebattantInnen der Zukunft noch erreichen werden.

 

Moritz Herz

Jugend debattiert